Raubfisch-Cassel

Lokales Angelforum


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Lahn bei Wetzlar - der erste Versuch

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Lahn bei Wetzlar - der erste Versuch am Sa 03 Aug 2013, 01:13

J.S.

avatar
Admin
Am letzten Julimontag war es malwieder soweit, ein kleiner anglerischer Tapetenwechsel stand an.
Ich war bereits am Sonntagabend angereist uns so standen wir um 05.45h an der fast unverbauten Lahn in der Innenstadt von Wetzlar.
Ich war beeindruckt wie naturbelassen dieser Flussabschnitt mitten in der Stadt doch wirkt.
" />
Leider wurde unsere anfängliche Euphorie ersteinmal durch ein unangenehmes Knacken beim Schließen der Autotür gedämpft und Matze musste leider den Rest des Tages mit etwas weniger Gepäck auskommen.
Der Flussabschnitt wirkte wie bereits erwähnt bilderbuchmässig, Seerosen, überhängendes Bäume, ausgespülte Löcher, Kanten, Brücken, Rauschen - schlichtweg genauso wie man es sich vorstellt.
Sehr positiv fiel weiterhin auf, daß die Tageskarte so gut wie keinerlei anglerischen Einschränkung beinhaltet und man wirklich auch alle interessanten Spots (und das sind wirklich viele) auch wie es einem beliebt befischen darf.
Wir begannen also die etwa 6 Kilometer lange Strecke von unten her entgegen der Fliessrichtung zu befischen.
Ganz besonders möchte ich hier das Fischen auf der Rausche vor der alten Lahnbrücke hervorheben, am frühen Morgen wirklich ein unvergleichliches Ambiente.
" />

Leider konnten wir trotz intensiver Befischung einiger wirklich hochinteressanter Spots ersteinmal keine Kontakte verbuchen.
Dafür versuchten einige nette Drogenabhängige uns in hochintelektuelle Gespräche zu verwickeln, was unsere gute Stimmung  jedoch nicht trüben konnte.
Wir hatte also bereits ein gutes Drittel der Strecke abgefischt als unter einer der vielen Brücken endlich der erste Kontakt erfolgte.
Zum Vorschein kam ein kaum gezeichneter Hecht in den frühen Sechzigern.
" />
Der Fisch hatte wirklich den richtigen Zeitpunkt gewählt um unsere Motivation wieder etwas anzuschieben.
Auf dem Rückweg zum Wagen nach einem Fussmarsch mit voller Ausrüstung durch die Einkaufsmeile, konnten wir an einer Slippstelle noch einige kleine Barsche verhaften.
" />
Danach verlegten wir  nach einem erfolglosen Abstecher auf die Dillspitze unser Basislager.
" />
" />
Dort wurde ich malwieder exzellent verpflegt (ist einfach unschlagbar wenn man einen Koch dabei hat).
Frisch gestärkt versuchten wir also unser Glück im oberen Abschnitt der Tageskartenstrecke.
Der Fluss scheint dort tiefer zu sein und die Strukturen wirken etwas unaufälliger aber ebenfalls ziemlich unverbaut.
Es fing an zu Gewittern und es roch hier förmlich nach Wels. Ein Jungangler hatte uns bereits vorher mit teilweise recht nützlichen Informationen und einigen Berichten von Welsen versorgt.
Nach einiger Zeit hatte Matze eine Hechtattacke im Uferbereich, nur blieb der Fisch leider nicht hängen.
Im weiteren Verlauf hatte auch ich noch zwei Bisse im Randbereich auf Spinnerbait, die ich aber ebenfalls nicht verwerten konnte.
Wir klopften den kompletten oberen Bereich der Strecke intensiv ab, konnten aber keinen weiteren Kontakt verzeichnen.
Zurück beim Wagen gab es erstmal Steaks (das mit dem Koch hatte ich bereits erwähnt oder?).
Wir beschlossen also zum Ende hin den Stadtbereich ein weiteres mal abzuleuchten, leider tat sich dort ausser kleiner Barsche aber nixmehr.
" />
Wir traten also nach einem langen mässig erfolgreichen aber trotzdem schönen Angeltag die Heimreise an.
Mein Fazit ist – ich komme auf jeden Fall wieder, das Gewässer hat mir hervorragend gefallen und hat meiner Ansicht nach einiges an Potential, gerade auch im Hinblick auf die Welsangelei.
Man darf auch nicht ausser Acht lassen, daß der Juli nicht gerade zu den besten Monaten für die Kunstköderangelei  gehört.
Unterm Strich aber eine Gewässertrecke die verdammt gut aussieht und Spass macht!
Hier auch nochmal herzlichen Dank an Matze für Organisation, Unterbringung und Verpflegung!


_________________
Gegen einen anständigen Hechtangeltag muss jede militärische Übung wie ein Kindergeburtstag wirken!
Benutzerprofil anzeigen http://raubfisch-cassel.forumieren.com

2 Re: Lahn bei Wetzlar - der erste Versuch am Di 06 Aug 2013, 00:45

Super Bericht, hört sich nach ner gelungenen Aktion an. Macht weiter so.

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: Lahn bei Wetzlar - der erste Versuch am Do 08 Aug 2013, 04:08

Toller Bericht! Viel Erfolg beim nächsten Versuch!

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten